Psychologe (Dipl., MA) (m/w/d)

Die Coburg Inklusiv gemeinnützige GmbH sucht ab sofort

für das Sozialpädiatrische Zentrum Coburg

einen Psychologen / eine Psychologin (Dipl., MA) (m/w/d)

in Vollzeit in einem unbefristeten Arbeitsverhältnis.

 

Das SPZ betreut Kinder und Jugendliche mit Entwicklungs- und Verhaltensauffälligkeiten/ -störungen sowie Behinderungen unterschiedlicher Schweregrade.

Unsere diagnostische und therapeutische Arbeit erfolgt in enger Zusammenarbeit mit Schulen, Kindergärten, schulvorbereitenden Einrichtungen, Frühförderstellen, Tagesstätten sowie Kinder- und Jugendpsychiatrien. Das therapeutische Angebot umfasst vielfältige interdisziplinäre Einzel-, Gruppen- und Familientherapien und spezielle Sprechstunden. Genaueres zu Arbeitsweise und Schwerpunkten finden Sie im Internet unter www.spz-coburg.de.

 

Ihre Aufgaben sind u.a.:

  • Anamnese- und Explorationsgespräche mit Eltern und Patienten
  • Eigenständige Durchführung und Auswertung umfassender testpsychologischer Verfahren im Leistungs- und emotionalen Bereich: Intelligenztests, Schulleistungstests, computergestützte Aufmerksamkeitstestungen, projektive Verfahren, systemische Verfahren
  • Auswertung, Interpretation, Dokumentation, Besprechung und Vermittlung der Diagnostikergebnisse, Empfehlungen und Therapieverläufe
  • gruppenpsychotherapeutische Behandlung von Kindern und Jugendlichen
  • Beratung und Anleitung der Eltern und Bezugspersonen
  • Erstellung von Gutachten und Arztbriefen.
  • interdisziplinäre Zusammenarbeit im Team
  • Zusammenarbeit mit niedergelassenen Ärzten, Jugendamt, Kliniken, Heimen und funktionellen Therapeuten sowie Durchführung von Hilfeplangesprächen

 

Voraussetzungen:

  • abgeschlossenem Studium der Psychologie (Diplom / Master),
  • Interesse und / oder Erfahrung in der psychodiagnostischen und therapeutischen Arbeit mit Kindern und Jugendlichen sowie in der Elternberatung
  • der Fähigkeit zur berufsübergreifenden Zusammenarbeit im Team
  • Erfahrungen im Bereich Diagnostik (K-ABC II, SON-R 2,5-7 Jahre, BAYLEY-SKALEN, u.a.), Verhaltensbeobachtung, kindliches Spielverhalten und Elternberatung
  • einer zumindest begonnen psychotherapeutischen Weiterbildung
  • Interesse an Eltern-Säuglings-Beratung

 

Wir erwarten:

  • fachliche, persönliche und soziale Kompetenz
  • Fähigkeit zum selbständigen und teamorientierten Arbeiten
  • eigenständiges, verantwortungsbewusstes Handeln
  • Flexibilität und Belastbarkeit

 

Wir bieten:

  • Eine abwechslungsreiche, ambulante Tätigkeit in engagierten Teams, bei sehr guter räumlicher Ausstattung
  • Möglichkeiten zur Fortbildung sind gegeben
  • Die Vergütung erfolgt nach AVR-Bayern
  • Für die Therapeutenausbildung (KJP) können 600h nach § 2 Ausbildungsordnung anerkannt werden
  • Coburg bietet als ehemalige Residenzstadt ein umfassendes kulturelles Angebot in landschaftlich attraktiver Umgebung. Alle weiterführenden Schulen befinden sich am Ort.

 

Schwerbehinderte Bewerber werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung bevorzugt.

Ihre aussagekräftige Bewerbung richten Sie bitte schriftlich oder per E-Mail nur im PDF-Format als eine Datei an:

 

Diakonisches Werk Coburg e.V.

Personalstelle

Kerstin Stark

Alte Straße 5

96482 Ahorn

Bewerbungen@diakonie-coburg.org